Auch wenn heutzutage jeder Euro wichtig ist sollte man auch ans Sparen denken. Wer tatsächlich in der Lage ist, einige Euros zu sparen sollte dann natürlich auch darauf achten, dass das schwer angesparte Geld auch etwas Ertrag erwirtschaftet und nicht nur von Gebühren und der Inflation aufgefressen wird.

Viele denken beim Sparen sofort an das gute alte Sparbuch – doch was zu Omas Zeiten gang und gäbe war. Das empfiehlt sich heute wirklich nur noch für den ausgesprochen konservativen Anleger. Viel mehr eignet sich für das Ersparte ein sogenanntes Tagesgeldkonto.

Beim Tagegeld erhält man Zinsen, die meistens deutlich über dem Zinssatz des Sparbuchs liegen. Dies macht sich dann auch schon beim Ansparen kleinerer Beträge bemerkbar.